Springe direkt zum Inhalt, zum Menü.

Der Grüffelo & Das Grüffelokind

Achtung
Sie verwenden einen veralteten Browser!
Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, da Sie sonst diese Webseite nicht korrekt verwenden können.
Desweiteren gefährden Sie sich und andere durch nicht behobene Sicherheitslücken in veralteten Browsern!
Aktuelle Browser und weitere Informationen finden Sie z.B. auf der Seite browser-update.org.

Achtung: Ab 24.11.2021 gelten in der Alarmstufe II für einen Kinobesuch 2G-Plus-Regeln! mehr...

Der Grüffelo & Das Grüffelokind

Filmplakat unbekannt

Zwei tolle Mut-Mach Geschichten über Furcht und Unerschrockenheit und das Glück der Kleinen, die groß herauskommen, wenn sie nur ihre Fantasie gebrauchen.
Der Grüffelo: Der große Wald ist voller Gefahren. Da ist es gut, wenn man einen starken Freund hat. Und wenn man keinen hat, muss man einen erfinden. Die kleine Maus droht jedem, der sie fressen will, mit dem schrecklichen Grüffelo. Dabei gibt’s Grüffelos doch gar nicht …, oder?
Das Grüffelokind: Vor langer Zeit traf der Grüffelo im Wald eine mutige Maus, die ihn das Fürchten lehrte. Nun hat der Grüffelo ein Kind, dem er verbietet, in den dunklen Wald zu gehen. Doch Grüffelokinder sind neugierig. Heimlich macht sich das Grüffelokind nachts auf den Weg, um herauszufinden, ob es die große böse Maus wirklich gibt. Natürlich gibt es sie und schlau ist sie außerdem. Als sie dem kleinen Grüffelo begegnet, weiß sie, sich zu behaupten – und für das Grüffelokind war es ein großes Abenteuer.

Genre: Kinder- & Familienfilm, Animations- & Zeichentrickfilm
Produktionsland: Großbritannien, Deutschland
Produktionsjahr: 2021
Filmlänge: 53 Minuten
FSK: ohne Altersbeschränkung
Bundesstart:

Filmtrailer

Die beliebten Grüffelogeschichten als Doppelfolge – zwei Kurzfilme nach den beliebten Kinderbüchern von Julia Donaldson & Axel Scheffler!